lexoffice

Einfache Rechnungsstellung und automatische Buchhaltung

Startseite Rezensionen Lexoffice

Umfangreiche Funktionalität für mein kleines Gewerbe

15.09.2020 | Meine Bewertung:

Mein Alltagserleichterer mit einem Wermutstropfen

Frust im Büro beim Rechnungsschreiben, der Buchhaltung oder Umsatzsteuervoranmeldung? Nicht mit lexoffice. Seit ich dieses Tool einsetze spare ich mir erheblich Zeit und Nerven. Das Schreiben der Rechnungen geht mit einer guten Performance von der Hand. Funktionen wie das Kopieren von Belegen oder Serienvorlagen machen den gesamten Prozess sehr effizient. Dabei werden die Belege für die Buchhaltung automatisch im Hintergrund kontiert. Perfekt! Eingangsbelege erfasse ich hauptsächlich mit der lexoffice Scan-App. App Starten - Beleg fokussieren - Hochladen - Fertig. Mit zwei Klicks habe ich Belege perfekt in der Cloud abgelegt. Bei Gelegenheit noch schnell Kategorisieren und fertig ist die Eingangsbuchhaltung. Das alles geht wirklich super smooth von der Hand. Aber es gibt einen Wermutstropfen...

Stärken

  • Schnelles erstellen von Belegen mit wenigen Klicks
  • Kopieren von Belegen möglich
  • WOW: Änderungen im Zuge der Mehrwertsteuersenkung.
  • Anbindung Bankkonto und Verknüpfung mit Belegen
  • Hinweise und Untersützung zur Anlagenbuchhaltung
  • Umsatzsteuervoranmeldung
  • EÜR und Bilanz
  • API - Anbindung von weiteren Tools möglich

Schwächen

  • Kein Überblick über die Zahl der fakturierten Produkte - Leute das kann doch echt nicht so schwer sein!
  • Landwirtschaftlicher Mehrwertsteuersatz von 10,7 % wird nicht unterstützt.
  • Kontierung der Belege über SKR fehlt.

Modifikationen

Lesezeichen für Belegupload

Gelegentlich scanne ich Belege auch mit meinem Scanner ein oder erhalte diese via Mail. Diese lege ich in einem Ordner ab. Schön wäre ein Client zur Synchronisation dieser Belege. Dieser Edge Case wird nicht abgedeckt und daher habe ich mir ein Lesezeichen im Browser auf die Belegupload-Seite von lexoffice gemacht. Über diesen Weg kann ich sehr schnell die Belege per Drag'n'Drop zu lexoffice schieben.

Use Cases

Rechnungen schreiben

Klar. Das Schreiben von Rechnungen ist der Use Case von lexoffice. Und das klappt hervorragend. Egal, ob neuen Beleg erstellen, Beleg kopieren oder die Serienvorlagen für Belege zu nutzen. Ich nutze hauptsächlich das Kopieren von Belegen, da sich bei meinen Kunden meist nur die Menge des Produktes ändert, nicht aber andere Parameter in der Rechnung.

Abgleich mit Bankkonto

Das Online-Banking in lexoffice funktioniert nun wieder reibungslos. Zwei Monate wäre ich fast an der ständigem Eingabezwang von TANs verrückt geworden. Alleine für den Abruf der Umsätze waren Z-W-E-I TANs erforderlich. Das ist nun wieder deutlich entspannter und entspricht auch den üblichen Vorgehen anderer Anbieter: alle 90 Tage eine TAN für das Abrufen der Umsätze. Genug gemeckert: die automatische Verknüpfung der Belege mit den Umsätzen - ein Traum. Auch die Kontierhilfe bei der Kategorisierung von Zahlungen ist extrem hilfreich, insbesondere bei der Ausweisung von Anlagegütern!

Elster

Was soll ich sagen: Vor dem Einsatz von lexoffice war es ein Martyrium bis alle Informationen für die Umsatzsteuervoranmeldung oder die EÜR zusammengestellt waren. Jetzt ist es EIN Knopfdruck: Alle Daten werden so zusammengestellt, wie es erforderlich ist. In Rekordzeit ist die Umsatzsteuervoranmeldung erledigt. DANKE lexoffice für die freie Zeit, die Euch nun mit diesem Artikel etwas rückvergüte ;-).

Zum Schluss...

Was soll ich sagen? Wenn ich irgendwo von einer guten Software und Kommunikation über Newsletter spreche, ist lexoffice weit vorne mit dabei. Sollten im Artikel noch Fragen offen geblieben sein, kannst Du Dich gerne an mich wenden. Gerne unterbreite ich Dir ein individuelles Angebot (mit lexoffice ;-)):

Dir gefällt das Produkt und Du hast letzte Zweifel durch meinen Artikel ausräumen können? Dann würde ich mich freuen, wenn Du direkt über diesen Link bei Amazon bestellst:

LexOffice Buchhaltung + Berichte - Jahreslizenz [Online Code]

Keine Angst, Dein Amazon-Preis verändert sich dadurch nicht, allerdings werde ich mit einer kleinen Provision beteiligt.